Joseph Pilates ging es um eine Bewusstseinsveränderung und  um einen neuen ganzheitlichen Umgang mit dem Körper. So ist Pilates  ein wiederentdecktes ganzheitliches gymnastisches System, bei dem mit Hilfe konzentriert durchgeführten Ganzkörperübungen vom Körperzentrum ausgehend, ein neuromuskuläres Gleichgewicht geschaffen und optimiert werden soll.

In der Ausrichtung des Brustkorbes, in der beachtenswerten Beziehung zwischen Schultergürtel und Beckengürtel beeinflusst sich die exakte Ausrichtung der Wirbelsäule wechselseitig. Dieser Verbindung wird über die sogenannte Powerhouse Muskulatur eine besonders sorgfältige Pflege und Kontrolle bei Haltung und Bewegung gewidmet. Es wechseln sich Kräftigung und Dehnung, mit Mobilisation und Stabilisation gekoppelt an Entspannungs-phasen ständig ab, um einseitigen Belastungen vorzubeugen und eine gesunde Körperhaltung herbeizuführen.

Die Übungen werden immer langsam, präzise und kontrolliert ausgeführt und alle Bewegungen werden mit bewusster Atmung verbunden. Durch Imagination und Visualisierung von Bewegungs-abläufen eröffnet  man sich die Möglichkeit zur inneren Konzentration und zur Schulung eines neuen Körperbewusstseins.

In der Körperhaltung spiegelt sich immer auch der psychosoziale Kontext, so dass in der gegenseitigen Bedingtheit nicht nur der Teufelskreis muskulärer Verspannung durch Fehlhaltungen durchbrochen wird, sondern auch eine innere Aufrichtung erfolgt.

„Den Körper gleichmäßig entwickeln,
falsche Haltungen korrigieren,                                                      den Verstand beseelen
und den Geist aufrichten.“

Joseph Pilates

aktuell

 

alle Termine …