Privatstunden

  • Bunout-Therapie
  • 8-wöchiger MBSR-Kurs (mindfulness based stress reduction)
  • Meditation – Gelassenheit in allen Lebenslagen
  • Pilates
  • Physiotherapie
  • Entspannungsverfahren Autogenes Training
  • Entspannungsverfahren Progressive Muskelrelaxation

 

Burnout- kein Zweifel, ausgebrannte Menschen sind überlastet, doch woran erschöpfen wir tatsächlich?

 „Ob ich mich für mich interessiere?“, wiederholt ein beruflich erfolgreicher, wie ausgebrannter Manager meine Frage. Einen Augenblick lang dachte er nach, dann sah er mich an und fragte: „Wie definieren Sie „Interesse“?

„Ob ich mit mir im Dialog stehe?“, entgegnete der erschöpfte Geschäftsführer eines sehr erfolgreichen mittelständischen Unternehmens. Nach einem Moment des Schweigens sagte er: „Woher soll ich das wissen?“

„Interessieren Sie sich für sich selbst?“ … Was würden Sie darauf antworten? Gehen wir einmal davon aus, dass Sie die Frage mit Ja beantworten würden, interessieren Sie sich denn auch soweit für sich, dass Sie in allen zentralen Lebensbereichen mit sich und mit Ihrer Umwelt im Dialog stehen? Stehen Sie in den jeweiligen Lebensbereichen dort, wo Sie stehen wollen, und leben Sie ein Leben, das Ihnen entspricht?

Wir befinden uns in einer Zeit, in der sich immer mehr Grenzen auflösen und menschlich notwendige Strukturen zunehmend verloren gehen – in der Politik, in der Wirtschaft, im beruflichen genauso wie im privaten Bereich. Unsere Welt ist längst eine Welt der Superlative geworden. Eine Welt, in der immer mehr möglich ist, und alles machbar sein soll. Grenzen sind dazu da, um überschritten zu werden, lautet oft die Devise. Doch gilt das für alle Grenzen?

Wie selbstverständlich werden Prozesse und Menschen stetig optimiert, nicht selten um jeden Preis und häufig bis zum bitteren Ende. Jede dritte Ehe wird geschieden, manche fast so schnell, wie sie geschlossen wurde. Kinder entstehen in vitro und nach Plan, Freundschaften werden mittlerweile mit einem Klick und in automatischer Potenzierung geschlossen, und nicht wenige haben über 1000 davon. Wir umrunden die Welt nicht mehr in 80, sondern in weniger als zwei Tagen, und viele tun dies mehrmals im Monat. Alles muss machbar sein. Wir sind rund um die Uhr für jeden erreichbar – doch uns selbst erreichen wir nicht mehr.

„Wer bin ich und wenn ja, wie viele“ lautet der Titel eines vergangenen Bestsellers. Die Frage nach der eigenen Identität wird immer deutlicher gestellt und ist mittlerweile symptomatisch für den Zustand unserer Gesellschaft geworden – die absurde Frage nach der Anzahl der „Identitäten“ ebenfalls.

Immer mehr Menschen verlieren sich beim Versuch, vieles gleichzeitig anzugehen, und vermeiden dabei zugleich, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Sie stehen weder mit sich selbst, noch mit ihrer Umwelt im Dialog und vergessen die entscheidende Frage: Wie ist meine Identität, was ist für mich möglich und was nötig? Menschen, Partnerschaften, Teams und Unternehmen – ganze Systeme brennen aus, weil sie diese Frage für sich entweder gar nicht oder falsch beantworten.

Burnout ist längst zu einem gesellschaftlichen Problem der westlichen Kultur geworden und verursacht nicht nur jährlich Milliardenschäden, sondern auch großes persönliches Leid. Das erschreckende ist, dass kaum jemand weiß, worin diese neue Zivilisationskrankheit wirklich begründet ist. Noch immer werden Symptome für Ursachen gehalten, das Thema an sich verleugnet oder lächerlich gemacht.

Im Dschungel aus vermeintlichen Ursachen, Klassifikationen und Diagnosen scheitern viele Burnout-Behandlungen und die Erkrankungsrate nimmt weiter zu. Längst brennen immer mehr junge Menschen aus, nicht selten finden Betroffene nicht wieder zurück in den beruflichen Alltag und manchmal auch nicht zurück ins Leben. Meiner Erfahrung nach muss dies nicht sein. Jeder von uns hat die Chance, seinen Möglichkeiten entsprechend gesund und leistungsfähig zu sein oder es im Falle eines Burn-outs auch wieder zu werden. Niemand muss ausbrennen, wenn er entscheidende Punkte beachtet. Die Grundlage dafür ist jedoch, die tatsächliche Ursache für ein Burnout zu kennen und das, was offensichtlich ist, ernst zu nehmen. Denn wie wollen wir dieses Problem lösen, wenn wir es lächerlich machen oder als nicht existent klassifizieren, anstatt es zu verstehen und ihm auf den Grund zu gehen?

In meiner Arbeit schauen wir wo bei Ihnen die wahre Ursache verborgen liegt und schauen uns die entscheidenden Schritte auf dem Weg in ein Burnout – aber auch aus dem Burnout heraus – an. Burnout ist kein Schicksal und es entsteht nicht über Nacht. Niemand muss ausbrennen, nur weil er Leistung erbringen will. Denn Burnout ist heilbar.

Ich bin der tiefen Überzeugung, dass Burnout kein Zeichen von Schwäche, sondern vielmehr ein gesunder Selbstregulierungsversuch ist. Ein gesunder Selbstregulierungsversuch von Menschen, die den Dialog zu sich selbst und ihrer Umwelt verloren haben und ein Leben leben, das ihrem eigenen Wesen widerspricht.

 Burnout ist meiner Erfahrung nach weit mehr als nur ein Ausdruck von Überforderung. Burnout ist eine Aufforderung. Es ist eine Aufforderung zu leben, anstatt zu funktionieren. Die Aufforderung zur Authentizität und zu einem wesensgemäßen Leben.

 

Jeder Mensch ist einzigartig - und von mir jeder so wahrgenommen und behandelt  

Nimm es an, weil Du es Dir Wert bist … Manchmal braucht es im Leben eine individuelle, ganzheitliche und professionelle Begleitung, damit es uns besser geht. So und genau dort, wo Sie momentan in Ihrem Leben stehen, hole ich Sie ganzheitlich ab und begleite Sie, bis Ihre selbst definierten Ziele und Horizonte erreicht sind.

In meiner Arbeit habe ich die Erfahrung gemacht, dass die „Sprache“ unseres Körpers nicht losgelöst von mentaler Einstellung und seelischem Befinden seine Zeichen sendet, wenn wir den Verlust von Wohlbefinden bemerken, unter Schmerzen leiden oder erkranken. Dem vorsorgen oder heilend begegnen können wir mit dem Achtsamkeitstraining MBSR (mindfulness-based-stress-reduction), das uns hilft, mit uns selbst in Kontakt zu kommen und zu bleiben, da wir nicht selten in Funktionen und Verhaltensmuster „aufgehen“.

Letztendlich geht es im Leben darum, Deine Einzigartigkeit zu leben, Deinen Weg zu finden und mit Deiner eigenen „Natur“ im Einklang zu leben. Wir können zwar meist nicht alle hinderlichen Steine aus dem Weg räumen, können aber in unserem Leben dennoch Zufriedenheit und  Harmonie erreichen …

Ich freue mich, dass Sie auf mich zukommen und alles weitere -  wie inhaltliche, zeitliche und finanzielle Horizonte -  besprechen wir gemeinsam. 

aktuell

 

alle Termine …